header image

San Francisco

Posted by: | 6. September 2016 | No Comment |

Die Zeit rast viel zu schnell. Erst in San Francisco angekommen, müssen wir morgen schon wieder Abschied nehmen. Die Stadt hat sich seit unserem ersten Besuch im Jahr 2000 nicht gross verändert, zumindest ist uns nichts wesentliches aufgefallen. Faszinierend ist die State am Golden Gate alleweil. Wir hatten einen Zweitagespass mit einem Hop-on, Hop-off Bus gelöst. So konnten wir überall wo es uns gefällt aussteigen und später wieder zusteigen. Auf diese Weise brauchten wir kein Auto und konnten unter anderem stressfrei nach Sausolito. In Sausolito wohnen viele wohlhabende Leute, was an den Häusern am Hang unschwer zu erkennen war. Mit genanntem Bus kamen wir auch durch alle bekannten Stadtteile wie bspw. Chinatown oder Little Italy und über bekannte Hügeln wie Nob Hill, Russian Hill oder Telegraph Hill. Bei der Tour konnten wir alle Sehenswürdigkeiten sehen.
Unser Hotel lag im Stadtviertel „Tenderloin“. Gemäss Wikipedia ist Tenderloin geprägt von Armut, Obdachlosigkeit und Kriminalität. Wir hatten bis auf heute morgen jedoch nie das Gefühl in einer gefährlichen Gegend untergebracht zu sein. Einzig heute morgen als wir zu Fuss zum Civic Center wollten, hatten wir ein ungutes Gefühl und zogen den Bus vor.

Wir fahren morgen mehrheitlich mit schönen Eindrücken weiter in Richtung Los Angeles, respektive Santa Monica unserem letzten Ziel. Dazu haben wir noch fünf Tage Zeit.

Golden Gate Bridge

Golden Gate Bridge

Lombard Street

Lombard Street

Alcatraz

Alcatraz

Fishermans Wharf, Pier 39

Fishermans Wharf, Pier 39

Eingang zu China Town

Eingang zu China Town

San Francisco City Hall

San Francisco City Hall

under: 2016 Kanada und Westküste USA

Leave a response






Your response:

*

Categories