header image

Seattle und Lake Crescent

Posted by: | 29. August 2016 | No Comment |

Nach einem knapp zweitägigen Aufenthalt in Seattle haben wir heute die Stadt verlassen und sind in Richtung Olympic Nationalpark (Olympic NP) losgefahren mit dem Tagesziel „Lake Crescent Lodge“ am gleichnamigen See. Von Seattle waren wir etwas enttäuscht, wobei die Stadt vermutlich zu schlecht wegkommt bei uns. Aber wir kamen von Vancouver und da wird es für jede Stadt schwierig. Aus unserer Sicht haben wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten (Space Needle, Pioneer Square, Waterfront und Public Market am Pike Place) gesehen. Natürlich durfte auch der eine odere andere Besuch in einem Starbucks nicht fehlen. Diesen gibt es hier an jeder Strassenecke was nicht erstaunt, weil Starbucks seinen Hauptsitz in Seatte hat. Dafür haben keinen Mc Donald gesehen!

Wir verbringen heute und morgen im Nationalpark, wobei wir Morgenabend in einer anderen Lodge übernachten. Ich muss an dieser Stelle erwähnen, dass ich doch eher ein Junge vom Lande bin. Ich ziehe die Lodge klar vor dem Stadthotel und einem Zimmer im 21. Stock vor. Der Ausdruck „Wenn Engel reisen…“ stimmte heute leider nicht. Kaum hatten wir Seattle hinter uns gelassen, begann es zuerst leicht zu nieseln und dann zu regnen an. Zudem wurde es empfindlich kühl. Da habt ihr in der Schweiz ganz andere Temperaturen!

Dafür haben wir ein echt cooles Mietauto am Flughafen Seatac in Seattle erhalten. Vermutlich waren wir der Dame von Alamo so sympathisch, dass sie ein Upgrade machte und einen neuen weissen Jeep Grand Cherokee aushändigte!

Public Market am Pike Place

Public Market am Pike Place

Waterfront

Waterfront

Waterfront

Waterfront

Waterfront mit Teil Downtown

Waterfront mit Teil Downtown

Pioneer Square

Pioneer Square

Pioneer Square

Pioneer Square

Space Needle

Space Needle

Lake Crescent

Lake Crescent

Lake Crescent

Lake Crescent

Lake Crescent

Lake Crescent

under: 2016 Kanada und Westküste USA

Leave a response






Your response:

*

Categories